KfT Förderverein für Gebrauchshundesport aller vom Klub für Terrier e.V. betreuten Rassen

                                         Qualität durch Leistung

Termine 2017





















28./29. Januar 2017

Schutzdienstworkshop mit Dominik Heck und Martin Rothkegel bei der OG Kamen-Hellweg

Anfang des nächsten Jahres findet bei der KfT OG Kamen-Hellweg ein weiterer Workshop für IPO-Sportler in Abt. C statt. Auch bei diesem vierten  Seminar sind einige Plätze für Neueinsteiger frei, doch werden bevorzugt Teilnehmer der vorherigen Veranstaltungen berücksichtigt, um kontinuierlich mit den Teams arbeiten zu können.

Die Veranstaltung richtet sich wieder an alle Hundeführer, die mit ihrem Hund lösungsorientiert an beliebigen Fragen im Schutzdiensttraining arbeiten wollen. Das kann je nach Wunsch der Teilnehmer z.B. vom Junghundaufbau, der Balance zwischen Selbstständigkeit in der Auseinandersetzung mit dem Helfer und dem Gehorsam, Techniken zur Verbesserung der Griffqualität bis zur Vorbereitung auf Prüfungsteilnahme gehen.

Wie beim letzten Mal werden die Referenten kurz die Hauptprinzipien ihrer Arbeitsweise darlegen, aber kein fertiges Konzept vorstellen, das bei jedem Hund ausprobiert wird, sondern jedes Team dort abholen, wo es auf seinem Ausbildungsweg gerade steht, und konkrete Lösungsansätze für Probleme erarbeiten. Dabei wird mit jedem Team jeden Tag mehrfach gearbeitet, um Entwicklungen sehen zu können. Dominik Heck arbeitet als Figurant, während Martin Rothkegel den Hundeführern die Helferarbeit erläutert und die Leinenführung übernimmt. Vor- und Nachbesprechung helfen bei der Einordnung des Leistungsstandes und der Planung der zukünftigen Arbeit.

Die Referenten leiten zur Zeit eine IPO-Trainingsgruppe im Raum Münster.

Dominik Heck war elf Jahre an der Schule für das Diensthundewesen der Bundeswehr tätig. Er hat selbst einen Kampfmittelspürhund geführt und viele Teams im Schutzdienst und Auffinden von Sprengstoffen ausgebildet. Als Ankaufshelfer hat er europaweit nach geeigneten Diensthunden gesucht und als Mitglied der Lehr- und Versuchsgruppe an der Erprobung und Entwicklung neuer Methoden und Materialien gearbeitet. Er ist mit Hunden aufgewachsen und hat mit 15 Jahren  seinen ersten Airedale  prüfungsmäßig geführt und seitdem als Figurant gearbeitet.

Martin Rothkegel ist seit seiner Teenagerzeit aktiver Hundeführer im IPO-Bereich. Als Figurant arbeitete er auf vielen Hundeplätzen im Kreis Münster. Sein erster Hund war ein Schäferhund, danach hatte er Staffordshire- und Bullterrier. In Zusammenarbeit mit dem Münsteraner Tierheim bildete er viele Listenhunde und deren Besitzer nach dem Augsburger Modell zu zuverlässigen Teams aus.

Es handelt sich um eine anerkannte Fortbildungsmaßnahme für Übungsleiter und Trainer im KfT.

Weitere Informationen zum Workshop finden sich unter www.kft-og-kamen-hellweg.de. Bei sehr schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus. Info erfolgt durch Email.

Brigitte Stevens

Termine 2016

Bericht  zur Regionalgruppenmeisterschaft unter:  http://www.kft-og-kamen-hellweg.de/

IPO-Meisterschaft der „Regionalgruppe Mitte“ am 28. August bei der OG Kamen-Hellweg

 

Wie beim ersten Mal findet die diesjährige IPO-Meisterschaft unserer Regionalgruppe am letzten Augustwochenende statt. Alle Hundesportler, nicht nur die aus der Regionalgruppe Mitte, sind herzlich eingeladen, als Teilnehmer oder Zuschauer zur Ortsgruppe Kamen-Hellweg zu kommen.

Viele Hundesportler haben den Wegfall der Landesausscheidungen IPO und FH sehr bedauert. Für die Teilnehmer war es eine Möglichkeit, den Hund auf einer etwas größeren Prüfung zu führen, bevor die ganz große KLSP oder KFSP anstand. Für manche war es schlichtweg ihr Ziel, einmal an einer LAP teilzunehmen. Für alle Hundefreunde war es eine Gelegenheit, Leute aus anderen Ortsgruppen mal wieder zu treffen und mit ihnen zu plaudern. Die Mitglieder der OG Herten-Katzenbusch hatten die gute Idee, dafür einen Ersatz auf der Ebene der neu gegründeten Regionalgruppe Mitte zu organisieren. 

Jetzt wollen wir also in Kamen die zweite Regionalgruppenmeisterschaft durchführen. Gestartet werden kann in allen IPO-Stufen und in Einzelabteilungen, sowie in BH. Auch eine Quali für die KLSP kann erworben werden.

Liebe Hundesportler! Auch wenn diese Meisterschaft nicht die Bedeutung der früheren LAP auf dem Weg zur KLSP hat und auch wenn ihr schon die notwendigen Prüfungen abgelegt habt, meldet euch trotzdem an oder kommt als Zuschauer und helft uns, aus der guten Idee der Hertener eine neue Tradition zu machen.

Informationen findet ihr zeitnah auf unserer Homepage  www.kft-og-kamen-hellweg.de.

 

15. und 16. Oktober 2016

Schutzdienstseminar mit Dominik Heck und Martin Rothkegel

Die KfT OG Kamen-Hellweg führt für interessierte Hundesportler einen Schutzdienst-Workshop mit Dominik Heck und Martin Rothkegel durch. Auch bei diesem dritten Seminar sind einige Plätze für Neueinsteiger frei, doch werden bevorzugt Teilnehmer der beiden anderen Veranstaltungen berücksichtigt, um kontinuierlich mit den Teams arbeiten zu können.

  


Die Referenten leiten zur Zeit eine IPO-Trainingsgruppe im Raum Münster.

Dominik Heck war elf Jahre an der Schule für das Diensthundewesen der Bundeswehr tätig. Er hat selbst einen Kampfmittelspürhund geführt und viele Teams im Schutzdienst und Auffinden von Sprengstoffen ausgebildet. Als Ankaufshelfer hat er europaweit nach geeigneten Diensthunden gesucht und als Mitglied der Lehr- und Versuchsgruppe an der Erprobung und Entwicklung neuer Methoden und Materialien gearbeitet.

Dominik  ist mit Hunden aufgewachsen und hat mit 15 Jahren  seinen ersten Airedale    prüfungsmäßig geführt und seitdem als Figurant gearbeitet.

Martin ist seit seiner Teenagerzeit aktiver Hundeführer im IPO-Bereich. Als Figurant arbeitete er auf vielen Hundeplätzen im Kreis Münster. Sein erster Hund war ein Schäferhund, danach hatte er Staffordshire- und Bullterrier. In Zusammenarbeit mit dem Münsteraner Tierheim bildete er viele Listenhunde und deren Besitzer nach dem Augsburger Modell zu zuverlässigen Teams aus.

Auch diese Veranstaltung richtet sich wieder an alle Hundeführer, die mit ihrem Hund lösungsorientiert an beliebigen Fragen im Schutzdiensttraining arbeiten wollen. Das kann je nach Wunsch der Teilnehmer z.B. vom Junghundaufbau, der Balance zwischen Selbstständigkeit in der Auseinandersetzung mit dem Helfer und dem Gehorsam, Techniken zur Verbesserung der Griffqualität bis zur Vorbereitung auf Prüfungsteilnahme gehen.

 

Wie beim letzten Mal werden uns Dominik und Martin  kurz die Hauptprinzipien ihrer Arbeitsweise darlegen, aber kein fertiges Konzept vorstellen, das bei jedem Hund ausprobiert wird, sondern jedes Team dort abholen, wo es auf seinem Ausbildungsweg gerade steht, und konkrete Lösungsansätze für Probleme  erarbeiten. Dabei wird mit jedem Team jeden Tag mehrfach gearbeitet, um Entwicklungen sehen zu können.

 

Wir treffen uns jeweils um 9.00 Uhr am 15. und 16. Oktober auf der Vereinsanlage der KfT OG Kamen-Hellweg. Weitere Informationen findet ihr auf unserer Vereinshomepage unter www.kft-og-kamen-hellweg.de. Verbindliche Anmeldungen bitte an Brigitte Stevens <b.stevens@stev-marten.de>. Der Antwortmail könnt ihr entnehmen, ob ihr teilnehmen könnt und wie die Gebühr von EUR 60 (Mittagessen incl) bezahlt werden soll. Die Adresse für das Navi lautet Schillerstr. 34, 59174 Kamen-Heeren.