KfT Förderverein für Gebrauchshundesport aller vom Klub für Terrier e.V. betreuten Rassen

                                         Qualität durch Leistung

Die KfT-Mannschaften, die auf den VDH Deutschen  Meisterschaften IPO 3 und IPO/FH gestartet sind.

KfT-Team zur VDH Deutschen Meisterschaft IPO 3

am 28. bis 30. Juli 2017 in 45892 Gelsenkirchen-Resse

Homepage


Mannschaftsführer Uwe Ritthammer

Yvonne Motes mit Donkor vom Bismarckstein

Heike Ritthammer mit Wookie Chewbacca von der Laubenhaid

Karsten Leder mit Uma-Dona von Monte Christo

Ergebnisse des KfT IPO Teams

Karsten Leder mit Uma-Dona von Monte Christo, Platz 38, 71/72/79a = 222 Punkte

Yvonne Motes mit Donkor vom Bismarckstein, 89/62/89a = 240 Punkte

Heike Ritthammer mit Wookie Chewbacca von der Laubenhaid, -/87/78 vh, Hund veletzt

Gesamtergebnis

 

Unser KfT-Team zur VDH Deutschen Meisterschaft IPO/FH

am 24.-26. Februar 2017 in 68535 Edingen-Neckarshausen

Homepage

Uwe Winter mit Dick vom Bismarckstein (99/99 = 198 Pkte.)

Ute Fallscheer mit Zig-Zag Felix Dundee Devil (98/97 = 195 Pkte.)

Dr. Elke Uhleman mit Queen-Lilly vom Solscheid (98/96 = 194 Pkte.) Reserve

Mannschaftsführer Albert Kortmann

Ergebnisse:

Uwe Winter,  Dick vom Bismarckstein,  53/95 = 148 Punkte

Dr. Elke Uhlemann, Queen-Lilly vom Solscheid, 90/37 = 127 Punkte

Ute Fallscheer, Zig-Zag Felix Dundee Devil, 59/53 = 112 Punkt


VDH Deutsche Meisterschaft IPO/FH 2016 am 26.-28. Februar 2016 in 53909 / Zülpich-Langendorf



Herzlichen Glückwunsch an unser KfT-Team zu den tollen Leistungen:
5. Platz: Ute Fallscheer mit Zig-Zag Felix Dundee Devil - IPO/FH mit 96, 96 ges. 192 Pkt.
15. Platz: Dr. Elke Uhlemann mit Queen-Lilly vom Solscheid - IPO/FH mit 92, 90 ges. 182 Pkt.
19. Platz: Sabine Winter mit X-Man Joe von der Heinrichsburg - IPO/FH mit 92, 82 ges. 174 Pkt.

Unser  KfT-Team für die Deutsche Meisterschaft des VDH IPO 3

in Mettingen vom 5. bis 8. August 2016

Wir gratulieren zu den guten Leistungen. Leider hatten wir auch ein wenig Pech!


VDH-DM IPO in Mettingen vom 5. bis 7. August 2016: Bericht einer Teilnehmerin

Durch den 2. Platz beim Bundesausscheid des KfT beim HSV Raza hatten mein Hund U. Gromit vom Roten Milan und ich uns für die diesjährige Deutsche Meisterschaft des VDH für alle Gebrauchshunderassen in Mettingen qualifiziert. Nach anfänglichem Zaudern wegen Grommis jugendlichen Alters haben wir dann an dem ersten Augustwochenende die KfT-Mannschaft komplettiert, ermuntert von Uwe Krachudel und Ottmar Goldstein. Und es war die richtige Entscheidung. Mein Hund hat mir so viel Freude mit seiner triebigen Arbeit gemacht, dass sich die ganze Mühe in der Vorbereitung mehr als gelohnt hat.

Auch für mich war dies die erste große Veranstaltung im IPO-Bereich. Die gesamte Mannschaft mit den Teams Yvonne Motes mit Donkor vom Bismarckstein, Ottmar Goldstein mit The Lila tom Kyle, Andreas Zorn mit Kolja vom Treffenwald, Heike Ritthammer mit Wookiee Chewbacca von der Laubenhaid (ein Sohn von Antjes Tom), Uwe Winter mit Dick vom Bismarckstein und Nicole Sulewski mit Ennox von Wales, sowie den beiden Mannschaftsführern Uwe Ritthammer und Marcel Wilhelm haben mich unterstützt wo immer nötig. Nach dem Trainingswochenende in Beelitz hatten wir am Donnerstag das Probetraining im Stadion. Obwohl wir in jeder Abteilung nur 2,5 Minuten Zeit hatten, hat die gute Organisation der beiden Mannschaftsführer dafür gesorgt, dass alle das üben konnten, was sie wollten. Dann kam der Probeschutzdienst mit den beiden Helfern Heiko Frey und Ilja Frische und die abschließende Auslosung. Wir waren uns alle einig, dass wir am Freitag die Fährte haben wollten und am Samstag den Stadiontag. Aber nur Ottmar war das Losglück hold, wir anderen musste direkt am Samstag ins Stadion, Yvonne und Nicole sogar als Nr 1 und 3.

So waren wir 6 also am Samstag schon um 7.00 Uhr im Stadion, während Ottmar zum Fährten fuhr.  Besonders spannend und aufregend war es sicherlich für uns Neulinge. Heike und ich hatten zudem die beiden mit 3,5 Jahren jüngsten Hunde.

Was war das für ein tolles Erlebnis, unsere Terrier im großen Mettinger Fußballstadion zu sehen. Einfach nur toll. Unsere sieben Airedales als größte „Exotengruppe“ mit ihren, vom Förderverein in rot und schwarz mit goldenem KfT-Emblem ausgestatteten Hundeführern. Von jedem Team bleibt mir etwas Besonderes in Erinnerung. Die schöne Unterordnung von Ennox,  die souveräne Arbeit des erfahrenen Donkor in allen drei Abteilungen, die harmonische Vorführung von Heike, Wookiee bringt den Helfer bei der kurzen Flucht zu Fall und der Richter meint, er müsse die Flucht wirkungsvoller vereiteln, Dicks tolle Fährte, Lilas gleichmäßig gute Arbeit in allen drei Abteilungen und Kolja, dem ein Malirüde so den Kopf verdreht, dass er aus dem Gehorsam geht und disqualifiziert wird (dabei wollte er doch nur spielen). 

Als Gromit und ich auf dem Platz ankamen, öffnete der Himmel zunächst einmal seine Schleusen. Nicht weiter schlimm, aber...  Wir waren beide aufgeregt, das Warten kommentierte Gromit lautstark. Alle Übungen klappten mit diversen Mängeln (schneller, enger, aufmerksamer, zweites Hörzeichen, mit Handstand usw.). Allerdings wissen alle Mitglieder meiner Kamener OG, dass ich nicht werfen kann. Und dann noch ein durch den blöden Regen flutschig gewordenes, lackiertes Holz. Fünf Würfe brauchte ich für Hürde und Wand, und dann lag das verflixte Holz immer noch so ungünstig, dass ich gedacht habe, mein Hund schafft nur den Hinsprung. Aber auf Grommi ist Verlass. Er strengte sich so an, dass er doch tatsächlich beide Rücksprünge meisterte. Wahnsinn! 82 Punkte von Edgar Scherkl.

Vor dem Schutzdienst hatte ich Angst, mein Hund würde nach dem Revieren sofort in den Arm gehen, da er dies beim Üben in einem Stadion so gezeigt hatte. Aber alles klappte super. Gromit war hochmotiviert und zeigte alle Kampfhandlungen prima. Die Griffe waren voll und fest, er blieb im Gehorsam bei den Transporten und bekam für die lange Flucht Szenenapplaus. Obwohl ich drei Doppelkommandos (Platz bei Ablage und Aus) geben musste, gab uns Leistungsrichter Günter Diegel tolle 90 Punkte.

Am nächsten Tag hatten wir die Fährte auf einem sandigen, durchgewachsenen  Acker, der kurz zuvor umgegrubbert war. Gromit zeigte eine intensive und fleißige Sucharbeit, hatte aber einige Schwierigkeiten. Fährtenpapst Michael Tomczak hatte die Fährtenorganisation übernommen und seine hohen Ansprüche umgesetzt. Ich finde es sehr gut, dass bei dieser Veranstaltung auch Abteilung A, sonst oft vernachlässigt, einer DM angemessen war. Für uns bedeutete dies, dass wir in Zukunft Fährten mit langen Männerschritten und Winkeln mit Geruchsabriss üben müssen. Bei einem überlaufenen Gegenstand und Problemen an den Winkeln bekamen wir von Uwe Petersen 77 Punkte.

Über die 249 Punkte habe ich mich sehr gefreut. Gromit war mit seinen 3,5 Jahren mit einer der jüngsten Hunde und zeigte sich in der ungewohnten Umgebung Stadion mit  Leuten, Hunden, Lautsprecherdurchsagen, Gerüchen und anderen ungewohnten Eindrücken konzentriert.

Danke an alle, die mich bei der Vorbereitung unterstützt haben. Ohne sie wären Gromit und ich nie auf eine VDH-DM gekommen. Und im nächsten Jahr würden wir gern wieder mitmachen. Und dann kann ich hoffentlich besser werfen. Und ich werde ganz bestimmt nicht die Leine in der kurz vor dem Schutzdienst ausgezogenen Jacke lassen. Seh'n wir mal!

Die beste Organisation ist die , die man nicht bemerkt. Bei dieser VDH-DM klappte alles wie am Schnürchen, wobei sich die vielen Helfer um den Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins DVG Mettingen, Ludger Stelthove,  dezent im Hintergrund hielten. Großes Kompliment und danke!

Brigitte Stevens



Diashow (Fotos Brigitte Stevens, vielen Dank!)

Ergebnisse:

Platz

Hundeführer/in

Hund

Punkte

Wertnote

29.

Yvonne Motes

Donkor vom Bismarckstein

83/87/91 = 261

gut

31.

Uwe Winter

Dick vom Bismarckstein

97/81/91 = 258

gut

34.

Ottmar Goldstein

The Lila tom Kyle

88/83/85 = 256

gut

39.

Brigitte Stevens

U. Gromit vom roten Milan

77/82/90 = 248

gut

40.

Nicole Sulewski

Ennox von Wales

80/88/80 = 248

gut


Heike Ritthammer

Wookiee Chewbacca von der Laubenhaid

65/81/75 = 221

mangelhaft


Andreas Zorn

Kolja vom Treffenwald

disqualifiziert


Yvonne Motes

Qualifikation mit 98/90/97 a  = 285 Punkte

Donkor vom Bismarckstein

           Brigitte Stevens                  

Qualifikation mit 96/91/95 a = 282 Punkte

U-Gromit vom roten Milan

Andreas Zorn

Qualifikation mit 91/91/97 a = 279 Punkte

Kolja vom Treffenwald

Heike Ritthammer

Qualifikation mit 90/95/93 a = 278 Punkte

Wookiee Chewbacca von der Laubenhaid

Ottmar Goldstein

Qualifikation mit 91/89/92 a = 272 Punkte

The Lila tom Kyle


Uwe Winter

Qualifikation mit 96/85/90 a = 271 Punkte

Dick vom Bismarckstein

Nicole Sulewski

Qualifikation mit 90/90/90 a = 270 Punkte

Ennox von Wales